Waldorf im Vinxtbachtal (beta)


Bibliothek

Kleines Dorf, große Geschichte




Wappen der Gemeinde Waldorf (Rheinland-Pfalz)

Die Wappenbeschreibung gemäß der Angabe des Landeshauptarchivs Koblenz vom 16. Dezember 1987: „Schild durch einen blauen Wellenstabbalken geteilt, oben in Gold ein schwarzer, rotbewehrter, schreitender Wolf, einen schräg links gestellten roten Bischofsstab tragen; unten gespalten, vorne in Silber ein schwarzes, durchgehendes Kreuz; hinten von Silber und Rot zwölffach geständert“.

Die obere Hälfte symbolisiert die Attribute des Hl. Remaklus. Der teilende Wellenbalken versinnbildlicht den Vinxtbach, die alte Territorial- und Sprachgrenze zwischen Unter- und Obergermanien. Der untere Teil weist auf die „alten“ Herrschaftsverhältnisse hin: das schwarzes Kreuz auf silbernen Grund symbolisiert die Landesherrschaft des Kurfürstentums Köln, das rot-silber zwölffach geständertes Kreuz weist auf die Freiherren Walpot von Bassenheim hin.

Auszug aus „Waldorf (Rheinland-Pfalz)“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 23. Februar 2013, 11:56 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Waldorf_(Rheinland-Pfalz)&oldid=114575413 (Abgerufen: 15. März 2013, 20:39 UTC)

Nach § 5 Abs. 1 UrhG (Deutschland) sind amtliche Werke wie Wappen gemeinfrei ("public domain")

1 | Am Anfang

2 | Offizielles

3 | Personelles

4 | Statistisches

5 | Historisches

6 | Quellensammlung


Verwandte Links



Another site powered by DropPages